Allgemeine Geschäftsbedingungen

I. Allgemeines
Wir,  Vater&Sohn (im folgenden Vater&Sohn), vertreiben über unseren Onlineshop -www.vaterundsohn-hamburg.com- Bekleidung und Markenjeans ausgesuchter Top- und Premiummarken. Die nachfolgenden Bestimmungen regeln die Vertragsbeziehungen zwischen Vater&Sohn und den Kunden, sofern es sich bei diesen um einen Verbraucher im Sinne des § 13 BGB handelt.

II. Angebot
Das in unserem Onlineshop www.vaterundsohn-hamburg.com eingestellte Warenangebot stellt kein verbindliches Angebot dar. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen. Bei Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware behält sich Vater&Sohn vor, die Bestellung des Kunden abzulehnen und ihn hierüber umgehend zu informieren. Bereits getätigte Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich zurückerstattet.

III. Preise und Versandkosten
Es gelten die im Zeitpunkt der Bestellung bei den Artikeln aufgeführten Preise. Die aufgeführten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, nicht jedoch die Versandkosten. Der Standardversand innerhalb von Deutschland und in die Europäische Union erfolgt versandkostenfrei ab einem Einkaufswert von 100 Euro. Kosten für den Expressversand und Versandkosten für weitere Länder entnehmen Sie bitte der Versandkostenübersicht. Rücksenden der Ware an Vater&Sohn bei Nichtgefallen, Nichtpassen, etc. erfolgt ausnahmslos auf Kosten des Kunden.

IV. Zahlungs- und Lieferbedingungen
1. Die unterschiedlichen Zahlungsmöglichkeiten werden dem Kunden während des Bestellvorgangs zur Verfügung gestellt. Der Kunde ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit der erforderlichen Zahlungsinformationen selbst verantwortlich und hat bei deren Nichteinhaltung zusätzlich entstandene Kosten zu tragen.
2. Die Auslieferung bzw. der Versand der Ware erfolgt erst nach Eingang des gesamten Zahlungsbetrages, einschließlich der jeweiligen Versandkosten. Der gesamte Zahlungsbetrag ist spätestens bei Lieferung fällig. Andernfalls kommt der Kunde ohne weitere Erklärung von Vater&Sohn 10 Tage nach der Lieferung in Zahlungsverzug. In diesem Fall gelten die gesetzlichen Verzugsregelungen.
3. Teillieferungen sind zulässig, sofern diese dem Kunden zumutbar sind.
4. Die Auslieferung erfolgt über einen Spediteur. Der Kunde ist verantwortlich für die korrekte und vollständige Angabe der Lieferadresse.

V. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung der gelieferten Ware bleibt Vater&Sohn deren Eigentümer.

VI. Gewährleistung
1. Offensichtliche Mängel sind spätestens binnen zwei Wochen nach Empfang der Lieferung schriftlich bei Vater&Sohn anzuzeigen, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung genügt.
2. Ist die gelieferte Ware mit einem Sachmangel behaftet, kann der Kunde zunächst zwischen der Beseitigung des Mangels oder der Lieferung mangelfreier Ware wählen. Vater&Sohn kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Für eine Mängelabwicklung gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

VII. Vertragssprachen
Sie haben die Möglichkeit den Kaufvertrag in deutscher oder englischer Sprache abzuschließen.

VIII. Rechtswahl
Für die Rechtsbeziehungen der Parteien gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn der Kunde seinen Sitz im Ausland hat.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Vater&Sohn
Eppendorfer Weg 54

20259 Hamburg

Inhaber Sascha Kampmeyer
E-Mail: info@vaterundsohn-hamburg.com
Tel.: 0049 (0) 40 30225266

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Besondere Hinweise:
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.


 
Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:
Vater&Sohn

Eppendorfer Weg 54

20259 Hamburg

E-Mail: info@vaterundsohn-hamburg.com
Tel.: 0049 (0) 40 30225266

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 
Name des/der Verbraucher(s)

 
Anschrift des/der Verbraucher(s)

 
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 
Datum

 
(*)Unzutreffendes streichen.

 

back to top